Archiv der Kategorie: Wunden der Zeit

Von den unangemessenen Angemessenheiten

Immer wenn mich bei Überqueren eines Zebrastreifens bei Rot auf der anderen Seite eine struppig schnurrbärtige ältere Dame mit ausgestreckter, auf mich zeigender Gehhilfe mit den Worten empfängt:“Sie sind ja kein Vorbild für die Kinder!“, denke ich nicht etwa; „Alte, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wunden der Zeit | Hinterlasse einen Kommentar

Eingenetzt: Vorlagen und Torabschlüsse (50. KW)

Vorlage:   Göthe zum Mit-lesen: Zitat: „Faust Drei muss un-be-dingt noch heute Abend ein-getippt werden“ Wann?: Abend vom 12. auf den 18. Dez. 1830, Ort: Weimar, nach tuechtig Riesling mit guten Freunden in „Warte zu Bocken-heim“ … fuerchterlich fehl-ge-deutet. Raechte sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wunden der Zeit | Hinterlasse einen Kommentar

Tetraloge, die die Welt braucht (42. KW)

A: Hi, hat jmd. einen „Hochentaster“, eine elektr. Kettensäge mit ca. 3m Teleskopverlängerung zum Schneiden von höhergelegenen Ästen, im Keller liegen und benötigt dad Ding nicht jeden Tag? Ich suche so ein Gerät um unseren Kirschbaum zu schneiden. B: Negativ, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wunden der Zeit | Hinterlasse einen Kommentar