Zerrupfte Bembel-Adler

Gestern ein extrem müder 0-0-Kick von #EintrachtFrankfurt gegen den Tabellenletzten. Man hatte den Eindruck, Barcelona lähmt die Köppe und Beine schon Tage vor dem gehypten Euro-Duell. Wenn sie kommenden Donnerstag so spielen, darf man nur darauf hoffen, dass die Heimniederlage nicht zweitstellig wird und die Eintracht für das darauf folgende Rückspiel aus humanitären Gründen und wegen der damit verbundenen Einsparungen von russischer Energie begnadigt wird, also nur am grünen Tisch verlieren braucht, nicht auch noch auf dem Rasen. Außerdem kann die Anzeigetafel im Bernabeu keine so großen Zahlen. Womit dann anders herum geschmäht gleich auch automatisch der Gewissheit Ausdruck verliehen ist, dass für gewöhnlich „eine Reaktion folgen muss“ und der zerrrupfte Riederwald-Phoenix wie ein Adler aus der Asche zwischen die überbezahlten saturierten katalanischen Luxussportler fährt und ihnen zeigt wo im Herzen von Europa der Bembel steht und was man daraus trinkt. Spannend, spannend.

Dieser Beitrag wurde unter Wunden der Zeit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.