Was bietet dieses Tagebuch?

Exemplarische Einblicke in die Entstehung eines Weines vom allerersten Handgriff des Jahres im Weingarten („Grünwirtschaft“) bis zur Traubenernte sowie dem eigentlichen „Weinmachen“ und der Abfüllung in Flaschen im Jahr darauf oder noch später („Kellerwirtschaft“):

In Episoden, Begebenheiten und Schwänken, fachlichen und augenzwinkernden Erläuterungen, durch Krisen, Freud und Leid hindurch, durch Wetterkapriolen, pflanzliche und auch menschliche Gärungs- und Klärungsprobleme, mit Fotos und zum Verständnis hilfreichen Links.

Das Tagebuch setzt im März 2018 ein und wird voraussichtlich im Herbst 2019 einen vollständigen Weinjahrgangszyklus umfassen.