Was wann wo?

Dauerwerbung
WER PROBT IN FRANKFURT GERADE WORAN?
Bei welchem Chor ist wann ein guter Zeitpunkt für einen Einstieg?
https://www.was-singt-wer-in-frankfurt.de

noch bis 5. Oktober
Haus am Dom, Domplatz 3, 60311 Frankfurt

Veranstaltungsreihe
GESCHICHTEN DES TOTALITARISMUS
Ein artes-Projekt
Dr. Daniela Kalscheuer und Ruwen Krieger, Moderation

„…. beschäftigen wir uns mit Schicksalen und Lebensgeschichten von Menschen, die in totalitären Systemen gelebt haben: Was treibt Menschen dazu einem totalitären System z.B. der Nazidiktatur blind zu folgen ? Welche sozialen, gesellschaftlichen Voraussetzungen und was für einen Typ von Mensch braucht es, damit sich ein totalitäres System erfolgreich etablieren kann …?
Es erwartet Sie keine trockene Vortragsreihe, sondern eine hoffentlich aufschlussreiche Forschungsreise durch die noch nicht vollständig geklärte Geschichte des ‘Totalitarismus’ von der Zeit des Nationalsozialismus bis heute.
Ein spannender Mix aus Spiel/Propagandafilmen, Filmdokus, Performance und Beiträgen prominenter Referent*innen, die Sie zu kontroverser Diskussion anregen und dazu einladen über Strategien nachzudenken, wie man aktuellen Gefahren für die Demokratie, ja für die demokratische Kultur insgesamt entgegenwirken kann.

Verbleibende Termine

  • 28.09. The Invisible Line- Die Geschichte der Welle – Ein Film über das berüchtigte Faschismus-Experiment, das der Lehrer Ron Jones mit seinen Schülern in den 70er Jahren durchführte
  • 05.10.2020 Abschlussdiskussion mit dem Film Total Control – Im Banne der Seelenfänger

Jede Veranstaltung kann einzeln besucht werden. Es empfiehlt sich aber, um den Gesamtzusammenhang zu verstehwn, an allen Veranstaltungen teilzunehmen.

Wegen der Corona-Situation werden die Veranstaltungen zusätzlich gestreamt.
Für die Online-Teilnahme besuchen Sie bitte den Youtube-Kanal vom Haus am Dom unter:
https://www.youtube.com/user/HausamDom/featured
Um an der Diskussion teilzunehmen und online Fragen an die Referent*innen stellen zu können, müssen Sie sich vorab mit Ihrem YouTube-Account anmelden.

Für die physische Teilnahme ist eine Anmeldung mit Angabe der
jeweiligen Veranstaltungsnummer über folgende Email erforderlich:
hausamdom@bistumlimburg.de
Die Hygienebedingungen und weitere organisatorische Informationen entnehmen Sie bitte der Homepage vom Haus am Dom:
www.hausamdom-frankfurt.de

Facebook https://www.facebook.com/events2360597634236833/?sfnsn=scwspwa&extid=OswFyspqY2PCLRK
Mehr Infos http://www.artes-forum.org

Klemens Althapp

 Mittwoch, 30. September, 19 Uhr
Livestream unter http://www.denkbar-ffm.de
(Das Konzert in der Denkbar ist ausgebucht, es gibt aber einen weiteren Termin in Offenbach am 8.10.)

Neue deutsche Lieder
ICH TEILE DIESE STUNDE
„Lieder, die den Kompass der Seele neu einstellen“

Klemens Althapp, Songwriting, Gesang & Piano
Jens Reuver, Drums

noch bis 1. Oktober
THEMENWOCHE
GEGEN DAS VERGESSEN
Die Naxoshalle im Nationalsozialismus
Eine Kooperation von studioNAXOS und Theater Willy Praml

Programm s. https://studionaxos.de/themenwoche/

Freitag, 2. Oktober, 20 Uhr
Samstag, 3. Oktober, 18 Uhr
Sonntag, 4. Oktober, 18 Uhr

Theater Willy Praml, Naxoshalle, Waldschmidtstraße 19, 60316 Frankfurt

ANTIGONE
Bocksgesang von Hölderlin nach Sophokles
….deutsch von Friedrich Hölderlin, bearbeitet von Martin Walser und Edgar Selge.

„In den letzten Wochen haben wir gesehen, was die Gesellschaft kann: was die Politik kann, die medizinischen Versorger, die Lebensmittelläden, die Verwaltungen in Bund, Land, in den Städten, was die Bürger können. Das Theater aber war in Ohnmacht gefallen, als es um das gesunde Leben ging. Der unhygienische Blick des Theaters, die dreckige Stimme des Dramas, die verschwitzten Abende in dunklen Räumen waren nicht gefragt, waren geradezu tabu. Die Aufgabe des Theaters war aufgegeben.

Was die Politik, die Medizin, die Lebensmittelläden, die Verwaltungen, die Staatsbürger, ja selbst die Kirchen nicht können, was aber das Theater kann? DIE TOTEN ERWECKEN.“

Karten zu 7 bis 22 Euro
http://theaterwillypraml.de/
Kartentelefon: 069–43054734

Donnerstag, 8. Oktober, 20 Uhr (Einlass ab 19:30)
Capitol Theater, Goethestrasse 1-5, OFFENBACH

Klemens Althapp

Neue deutsche Lieder
ICH TEILE DIESE STUNDE
„Lieder, die den Kompass der Seele neu einstellen“

Klemens Althapp, Songwriting, Gesang & Piano

Begrenzte Plätze, es gelten die aktuellen Hygiene- und Abstandregeln.
Es muss ein Datenerfassungsbogen vorher ausgedruckt und zur Veranstaltung mitgebracht werden.
Preis: 12.- Euro
Ticketvorbestellungen bitte unter E-Mail auguste-weigand@gmx.de

noch bis 28. Oktober
Kunstverein Offenbach, Aliceplatz 11, KOMM-Center, 1. Stock, 63065 Offenbach

Ausstellung
Marek Kochanowicz und Thilo Jenssen – GEMÄLDE
Bernhard Buff – SKULPTUREN

Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag 14:00 bis 18:00 Uhr
http://www.kunstverein-offenbach.de

1. bis 22. November
verschiedene Veranstaltungsorte in OFFENBACH und RUMPENHEIM
OFFENBACHER ORGELTAGE

  • Sonntag, 1. November, 11 Uhr, Lutherkirche 
    ERÖFFNUNGSGOTTESDIENST
    Ensemble der Offenbacher Kantorei,
    Ensemble Rhein-Main-Vokalisten,
    Ensemble des Offenbacher Oratorienchors,
    Posaunenchor Offenbach

  • Dienstag, 3. November, 19 Uhr, Lutherkirche
    ORGEL. STADT.OFFENBACH
    Offenbacher Orgeln im Gespräch
    Dr. Ralph Philipp Ziegler – Amt für Kultur- und Sportmanagement Offenbach
    Thomas Wilhelm – Orgelsachverständiger der EKHN
    Bettina Strübel – Orgel
    EINTRITT FREI, keine Anmeldung erforderlich
  • Samstag, 7. November, 18 – 22.15 Uhr, Lutherkirche
    ORGELNACHT
    KHN-Orchester (Leitung: Björn Hadem)
    Bettina Strübel, Lukas Adams, Lars Simon Sokola – Orgel
    u.a.
    EINTRITT FREI, keine Anmeldung erforderlich
  • Samstag, 14. November, 19 Uhr, Schlosskirche Rumpenheim
    ORGELKONZERT
    Studierende aus Mainz
    EINTRITT FREI, keine Anmeldung erforderlich
  • Mittwoch, 18. November, 18 und 19.30 Uhr, Johanneskirche
    ORGEL- UND TROMPETENKONZERTE
    Olaf Joksch – Orgel
    Alexander Gröb – Trompete
    Junge Sinfoniker Hessen
    Jürgen Blume – Leitung
    Eintritt frei
    Anmeldung unter E-Mail karten.johannesgemeinde.of@posteo.de
    oder Tel. 0152 02 31 57 40
  • Freitag, 20. November, 19 Uhr, Pfarrkirche St. Paul
    „Die Himmel rühmen“
    BEETHOVEN AUF DER ORGEL
    Markus Matheis – Bariton
    Olaf Joksch – Orgel
    EINTRITT FREI, keine Anmeldung erforderlich
  • Samstag, 21. November, 19 Uhr, Stadtkirche
    HEBENSTREITS BACH
    Transkriptionen der Violinsonaten und Solo-Orgelwerke von Johann Sebastian Bach
    Margit Übellacker – Hackbrett
    Jürgen Banholzer – Orgel
    EINTRITT FREI, Anmeldung unter E-Mail musikinderstadtkirche@e.mail.de
    oder Tel. 069 59 77 96 45
  • Sonntag, 22. November, 17 Uhr, Markuskirche
    Geistliche Abendmusik zum
    EWIGKEITSSONNTAG
    Werke von Bach, Pärt u.a.
    Sophie van der Smissen – Sopran
    Jens Wolter – Orgel
    EINTRITT FREI, Anmeldung unter Tel. 069 85 33 8

Programmübersicht als Download
http://www.kirchenmusik-offenbach.de

Crowdfunding Kampagne bis 6. Oktober
THEATERHAUS ENSEMBLE wird corona-safe!
https://www.startnext.com/unterstuetzt-das-ensemble
www.theaterhaus-ensemble.de/

Liederabend auf youtube
READY TO START
https://www.schauspielfrankfurt.de/spielplan/premieren/ready-to-start/

„Was soll aus uns werden? Sieben Schauspieler*innen an der Schwelle zum Berufsleben besingen Hoffnungen und Wünsche, Visionen und Ängste über ihre und unsere Zukunft. Dann kam der Virus und alles war anders.“

Crowdfunding
SOUNDSATION – Der Jazzchor aus Neu-Isenburg
Neues Album „Orange“
https://www.startnext.com/de/soundsation-cd

„Liebe Freunde von Soundsation! Wir fiebern weiter, denn es gibt ja noch ein zweites Fundingziel, das uns auch das Audio-Mastering ermöglicht, damit unser Sound auf der CD noch ein Stück perfekter wird.
Vielleicht (hoffentlich!) erinnert ihr euch, dass wir letzten Herbst zwei Konzerte zusammen mit der Marvin Dorfler Bigband gegeben haben? Diese Konzerte haben wir mitgeschnitten und planen mehrere Liveaufnahmen mit der Bigband auf die CD zu nehmen.“

https://www.soundsation.de
https://archive.newsletter2go.com/?n2g=h1rtn0fr-5ol6lnmv-1e8w